Palliativkonsiliardienst (PKD)

Der Palliativkonsiliardienst bietet Unterstützung in der Betreuung schwerkranker Menschen mit begrenzter Lebenserwartung an. Die Ziele werden gemeinsam mit den behandelnden Ärzten, den Pflegeteams und den Patienten sowie deren Angehörigen erarbeitet.
Vorrangig geht es darum, Lebensqualität zu erhalten, Schmerzen und andere belastende Symptome zu lindern und eine ganzheitliche Begleitung von der Erstellung der Diagnose einer unheilbaren Krankheit bis zum Abschiednehmen anzubieten.