Herzlich Willkommen

auf meiner Informationsplattform und meinem Blog.

Bevor ich mich und meinen Blog hier in epischer Breite vorstelle, möchte ich festhalten, daß ich

  1. noch nach alter Rechtschreibung schreiben werde (gezwungenermaßen umlernen werde ich erst, wenn meine Kinder in die Schule gehen werden),
  2. nicht genderkonform schreiben werde – mit „man“ meine ich automatisch auch „frau“, und
  3. hin und wieder Artikel aus Fachzeitschriften übernehme, sofern mir das vom Autor erlaubt wird.

Vor allem möchte ich festhalten, daß ich KEINE Vermittlungsagentur für Pflegedienstleistungen betreibe.

Was werden Sie auf diesem Blog finden? Vieles zum Thema Pflege wie zum Beispiel

  • psychische und physische Belastung der Angehörgen
  • finanzielle Belastungen
  • rechtliche Probleme und Fallstricke
  • soziale Absicherung pflegender Angehöriger
  • pflegende Kinder und Jugendliche
  • Qualität in der Pflege
  • Automatisierung in der Pflege
  • Gewalt in der Pflege
  • Hospizwesen in Österreich
  • Pallitiveinrichtungen in Österreich
  • Pflege bei unseren Nachbarn (Deutschland, Schweiz, etc.)
  • und vieles mehr

Ich werde über eigene Erfahrungen berichten, zu Presseartikeln Stellung beziehen, und hoffentlich viele Fragen und Themenvorschläge bekommen, auf die ich eingehen werde. Außerdem wird es Gastbeiträge von Betroffenen und Fachleuten geben und auch den einen oder anderen Veranstaltungsvorschlag.

Ich hoffe, daß ich Sie mit diesem Blog und der Informationsplattform unterstützen kann und wünsche ihnen viel Kraft, wenn Sie sich gerade in der Situation befinden, einen pflegebedürftigen Menschen im Familienumfeld zu haben.

Alles Gute und viele Aha´s beim Lesen.

Ihre

Claudia Irrmann